Begleitung des maschinellen Oberbodenabtrags

Oberbodenabtrag

Liegt ein Bauplatz im Bereich eines schon bekannten Bodendenkmals oder besteht der Verdacht, dass durch die Baumaßnahme bisher unbekannte Bodendenkmäler zutage treten, muss in der Regel bauvorgreifend eine archäologische Sondage zur Klärung durchgeführt werden. Diese läuft in zwei Arbeitsschritten ab: Zuerst wird im Beisein eines unserer Archäologen der humose Oberboden maschinell entfernt. Auf der so entstehenden freien Fläche können anschließend – falls vorhanden – archäologische Strukturen erkannt werden.